Aktuelles

Der neue Golf

Endlich ist er da – der Golf 8!

Die neuste Generation der Ikone bringt viele spannende Innovationen mit sich. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick über die wichtigsten Neuerungen verschaffen.

Digitales Cockpit

Der Golf hat das digitale Kombiinstrument in Zukunft serienmäßig mit an Bord. Das Farbdisplay mit einer Größe von 10 Zoll hält verschiedenste Informationen für Sie bereit. Egal ob klassische Elemente, wie Drehzahlmesser und Tacho, oder eine Kombination aus Navigationskarte und Medien-Anzeige – Sie können selbst entscheiden, welche Daten Sie während der Fahrt sehen möchten.

Sprachbedienung

Ein weiteres hilfreiches Feature ist die Natürliche Sprachbedienung. Sie hört auf den Befehl „Hallo Volkswagen“ und kann ganz intuitiv bedient werden. So können Sie nur mit Hilfe Ihrer Stimme zum Beispiel die Temperatur im Innenraum steuern oder die Musik wechseln. Sie erkennt außerdem, von welchem Sitzplatz aus gesprochen wird, sodass auch der Beifahrer die Sprachbedienung nutzen kann.

IQ.LIGHT

Noch ein Highlight, über das der Golf 8 serienmäßig verfügt, sind die LED-Scheinwerfer mit integrierten Nebelscheinwerfern und die LED-Rückleuchten. Optional erhalten Sie außerdem die IQ.LIGHT – LED-Matrix-Scheinwerfer mit dynamischer Fernlichtregulierung „Dynamic Light Assist“.

Car2X

Dank Car2X-Kommunikation ist es dem neuen Golf möglich mit anderen Fahrzeugen im Umkreis von 800 Metern zu kommunizieren und sicherheitsrelevante Informationen innerhalb von Millisekunden auszutauschen. Die Daten die das Fahrzeug empfängt, kann es sofort an seine Assistenzsysteme weitergeben und so vor Gefahren schützen, die der Fahrer selbst möglicherweise noch gar nicht wahrgenommen hat.  

Shift by Wire

Bei Fahrzeugen mit Doppelkupplungsgetrieben (DSG) kommt in Zukunft ebenfalls eine neue Technologie zum Einsatz. Der Schalthebel wird ersetzt durch ein kleineres und kompakteres Modul. Hier passiert der Schaltvorgang elektrisch über Kabel und nicht mehr mechanisch über ein Gestänge. Ein weiterer Vorteil: mit Shift by Wire können Sie Ihren neuen Golf nach dem Anhalten einfach verlassen, ohne vorher den Wählhebel in die Parkposition „P“ zu stellen. Diese Aufgabe übernimmt das System für Sie.

Travel Assist

Mit dem Fahrassistent Travel Assist ist es im Golf nun erstmals möglich teilautomatisiert zu fahren. Nach Aktivierung über eine Taste im Multifunktionslenkrad, übernimmt1 der Assistent das Gas geben, hält den Abstand und die Spur in einem Geschwindigkeitsbereich von 0 bis 210 km/h. Dank dem neuen kapazitiven Lenkrad mit verbesserter Hands-off-Erkennung sind keine Lenkaktivitäten mehr notwendig. Eine Berührung des Lenkrads reicht aus, um dem Travel Assist das benötigte Feedback vom Fahrer zu geben.

Zum Marktstart wird es den Golf 8 zunächst nur in der Ausstattungslinie „Life“ geben, später folgen dann weitere Varianten.

1 im Rahmen der Grenzen des Systems. Der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.

Zurück